Menü

Grüner Kreisvorstand neu aufgestellt

Jutta Berlinghof, Angela Löffler und Hans Kern neu im grünen Kreisvorstand

LAUF (gruene) - „Nach der Wahl, ist vor der Wahl", so begrüßte Claus Fesel, Marketingexperte und Sprecher des Kreisvorstandes der GRÜNEN im Nürnberger Land die versammelten Mitglieder. Mit der Wahl in den Kommunen des Landkreises Nürnberger Land haben die Grünen das beste Ergebnis in einem Landkreis Nordbayerns eingefahren und müssen nun die Weichen für die nächsten Wahlen im Kreisvorstand stellen. „ Aus diesen Erfolgen resultieren weiterreichende Verpflichtungen des Kreisvorstandes" erläutern Stadtrat Thiemo Graf aus Röthenbach und Michael Kipfstuhl aus Hersbruck. Beide sahen sich auf Grund von Veränderungen im persönlichen Umfeld nicht mehr in der Lage, die aus den  großen kommunalpolitischen Erfolgen resultierenden Verpflichtungen umzusetzen. Siegried Ederer die die Verbindung zwischen Kreistagsfraktion und Kreisvorstand darstellte trat zurück, da sie im nächsten Kreistag nicht mehr vertreten sein wird.

Claus Fesel bedankte sich bei allen Dreien mit ökologischen Leckereien für Ihren jahrelangen Einsatz und Ihren persönlichen Beitrag für den grünen kommunalpolitischen Erfolg.

Die Kontinuität wahrten die versammelten Mitglieder mit der überwältigenden Bestätigung von Kreiskassiererin Karin Dobbert, Gemeinderätin aus Schnaittach und dem Marketingexperten und Sprecher des Kreisvorstandes Claus Fesel aus Lauf. Neu gewählt wurde als Schriftführerin die selbständige IT-Consultant Angela Löffler sowie die Gleichstellungsbeauftragte Jutta Berlinghof, als Besitzerin. Als Beisitzer und Verbindungsglied zur Kreistagsfraktion wurde der Kreis- und Laufer Stadtrat Hans Kern gewählt.

Damit habe der Kreisverband die Weichen für die Zukunft gestellt und eine gute Basis für die umfangreiche Arbeit der kommenden zwei Jahre geschaffen. Mit der Bezirkstags- und der Landtagswahl 2008 fallen als erste Aufgabe diese zwei wichtige Urnengänge in die Amtszeit des neuen Vorstands. „ Die Politik muss weiblicher werden" meinte Bisping, als mit Jutta Berlinghof eine erfahrene Gleichstellungs- und Familienbeauftragte im Nürnberger Land als Direktkandidatin für den Stimmkreis nominiert wurde.

Mit den Zukunftsthemen der demografischen Entwicklung, der dezentralen, regenerativen und nachhaltigen Energieversorgung, der Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie der nachhaltigen Landwirtschaft wird sich der Neue Grüne Vorstand  intensiv auseinandersetzen und Lösungswege für das Nürnberg Land entwickeln.

PRESSEMITTEILUNG des Kreisverbandes Nürnberger Land vom 01.05.2008