Menü

Ausschuss für Wirtschaft und Soziales, 23.04.2024

Anwesend: Wolfgang Gottschalk (CSU), Maria Pröbster (CSU), Karl-Heinz Pröbster (CSU), Harald Braunersreuther (CSU), Heiko Scholl (Freie Wähler), Thomas Übelacker (Freie Wähler), Marco Heisig (Bündnis 90/die Grünen), Katharina Angermeier (Bündnis 90/die Grünen), Karin Rose (SPD), Erich Dannhäuser (SPD)

Sitzungsleitung: Klaus Hacker (1. Bürgermeister, Freie Wähler)


Top 1 Niederschrift

Abstimmung: Einstimmig angenommen

 

Top 2 Genehmigung überplanmäßige Ausgaben im Haushaltsplan 2023

Abstimmung: Einstimmig angenommen


Top 3 Vorlage vorläufige Jahresrechnung 2023

CSU: Fast 5 Mio. Haushaltsreste. Vielleicht in Zukunft weniger Maßnahmen planen? → War
aufgrund von Krankheit von Mitarbeitern.

Erläuterung: Haushaltsreste sind Gelder die im Haushalt genehmigt sind, aber in dem geplanten Jahr nicht ausgegeben werden. Sie werden meist auf das Folgejahr übertragen.

Beschluss: Kenntnisnahme

 

Top 4 Einführung Elektronisches Fahrtenbuch für den Bauhof

Diskussion über App mit Smartphone oder Transponder für die Zeiterfassung.

Freie Wähler: Nicht als Überwachung der Mitarbeiter gedacht, ist aber notwendig für Versicherung und Nachverfolgbarkeit.

Beschluss: Einstimmig für Transponder

 

Top 5 Verschiedenes

Info Klaus Hacker (1. Bürgermeister, Freie Wähler): Außer Friedhofstraße sind keine neuen Flüchtlingsunterkünfte geplant.

 

Europawahl

NOCH

Please Peace

Grün wirkt...

unserer Bilanz nach Ampel-Halbzeit

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>