Wie sicher sind die Laufer Schul- und Radwege? – Im Dialog mit Bürger*innen für mehr Sicherheit auf den Straßen

MIT-Ausgabe April 2022 | Fraktionsartikel DIE GRÜNEN

Wer kennt nicht das allmorgendliche Chaos rund um die Schulen – von sich „verhakenden“ Schulbussen und „Elterntaxis“ neben Trauben von Schüler*innen zu Fuß und auf dem Rad?

Viele Eltern bringen ihre Kinder aus einem Sicherheitsbedürfnis heraus mit dem Auto zur Schule – verständlich, aber zugleich Teil des Problems eines zu hohen Verkehrsaufkommens vor den Schulen. Denn gerade Schulkinder und andere Menschen zu Fuß oder per Rad, Eltern mit Kinderwägen, Senior*innen sowie Menschen mit körperlichen Einschränkungen sind die verletzlichsten Verkehrsteilnehmer*innen.

Wie können wir für mehr Schutz für alle sorgen?

Nicht nur um die Schulen wird der Verkehrsraum dichter und knapper. So gibt es immer mehr zugelassene PKWs, aber ebenso steigt die Anzahl von Fahrrädern, Pedelecs und E-Bikes. Viele Menschen überlegen sich in Zeiten rasant steigender Kraftstoffpreise, nerviger Staus und knappen Parkraums in den Innenstädten und aus wachsendem Umweltbewusstsein auf das Fahrrad umzusteigen. Fahrradfahren reduziert klimaschädliche CO²-Abgase und dient durch die Bewegung an frischer Luft auch der eigenen Gesundheit. Umso wichtiger ist es, die Verkehrsräume gerechter aufzuteilen.

Die Stadtverwaltung nimmt sich dieser komplexen Problematik an, hat dazu Überlegungen für ein Schulweg- und Verkehrskonzept Lauf Nord angestellt und dafür Geld in den Haushalt eingeplant. Die Fraktion von Bündnis ´90/DIE GRÜNEN begrüßt dies und will diesen Prozess aktiv mitgestalten.

So sollen nach dem städtischen Konzept u.a. von Heuchling kommende Schüler*innen über die Heldenwiese zur Kunigundenschule und an der dortigen Grünfläche entlang zur Hardtstraße und dem CJT-Gymnasium auf eigenen Wegen geleitet werden. Weitere Verbesserungen sind am Parkplatz Bitterbachhalle vorgesehen. Viele offene Fragen bestehen allerdings noch bei der Anbindung der Rudolfshofer Schule und des Ortsteils Kotzenhof an das Schulzentrum Daschstraße, die Real- und Berufsschule, für welche ein Kreisverkehr geplant wurde.

Der Einladung von Fraktion und Ortsverband der GRÜNEN zu einem Bürgerrundgang vor Ort folgten viele Interessierte und beteiligten sich rege zum Thema „sichere Schulwege zum nördlichen Schulzentrum“. Dabei tauchten viele Fragen auf: Kann ein Kreisverkehr an der Eschenauerstraße tatsächlich für mehr Sicherheit und flüssigere Verbindungen für alle sorgen? Wie kommen die großen Busse, der Schwerlastverkehr, die Rettungsfahrzeuge mit einem Kreisel mit geringem Radius angesichts der Enge in der Senke zurecht? Sind eigene Radfahrwege um den Kreisel vorgesehen? Was braucht es damit Radfahrer sicher sind?

Angesprochen wurden auch allgemein die Einrichtung von abgesetzten Radfahrfurten, gesicherten Querungshilfen und modernen, größeren Fahrradabstellanlagen. Darüber hinaus wurden bevorrechtigte Fahrradstraßen an neuralgischen Straßenabschnitten, die Einbeziehung von ausgewiesenen Radverkehrs-Fachleuten sowie ein schlüssiges Gesamtkonzept für den Radverkehr in der Kernstadt angeregt.

Wir als grüne Fraktion werden die von der Bürgerschaft eingebrachten Ideen und Änderungsvorschläge zur Schulwegesicherheit mit allen Beteiligten beraten und uns für eine sichere Mobilität aller Verkehrsteilnehmer*innen einsetzen. Mit den passenden Strukturen können alle schnell und wohlbehalten ihre Wege meistern.

Bleiben Sie sicher und gesund!

Herzliche Grüße von Erika Vogel, Gertrud Behrmann-Haas und Ahmet Eryazıcı im Namen der Fraktion der GRÜNEN



zurück

Kalender Grüne Lauf

< Dezember 2022 >
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01

Spenden für den Ortsverband Lauf

Wir freuen uns über Deine Spende - herzlichen Dank!

Bankverbindung: Bündnis 90 / Die Grünen

Raiffeisenbank Altdorf Feucht AG

IBAN: DE65 76069440 000 1179918

BIC: GENODEF1FEC

Bitte den Vermerk im Verwendungszweck: Zweckgebundene Spende für OV Lauf a.d. Pegnitz

Bitte vollständige Adresse mit angeben, damit wir Dir die Spendenquittung zusenden können. Eine Spendenquittung wird nach dem Kassenabschluss ab März des folgenden Jahres automatisch versendet.