Hersbrucker Grüne stellen erstmals 24-Köpfige Liste für den Stadtrat auf

HERSBRUCK (jr) - Tierärztin Dr. Ulrike Eyrich führt die Liste der Grünen für die Stadtratswahl im März an. Erstmals stehen 24 Bewerber darauf, es gibt ein durchgehendes „Reißverschlusssystem “ Frauen/ Männer und alle größeren Stadtteile sind vertreten. „So stark waren wir hier noch nie “, freute sich Eyrich.

Entsprechend den „grünen “ Grundsätzen wurden jeder zweite Platz an Frauen vergeben. Damit hat die Partei im Vergleich zur Konkurrenz den mit Abstand größten Anteil an weiblichen Kandidaten. An Position zwei steht Bauingenieur Holger Herrmann, dann folgt Biolanderin Erna Pörner. Michael Kipfstuhl, auf der Kreistagsliste an zweiter Stelle, ist in Hersbruck auf Platz vier.

Weitere bekannte Namen sind zum Beispiel Walter Euskirchen, Heide Frobel (Bund Naturschutz), Arzt Dr. Thomas Träg, Musiker Marcus Seitz und Claudia Brüser-Tobisch (Cocoyoc). „Wir bilden ein generationenübergreifendes Team “, umschrieb Ulrike Eyrich die Altersstruktur. Breit gefächert sind auch die Berufe der Bewerber: Bäcker, Student, Steinmetz, Mediziner, Gartenbauingenieur, Drucker...

Ein Name fehlt allerdings, und zwar der von Paul Kornmayer. Er verzichtet nach zwölf Jahren im Stadtrat auf eine erneute Kandidatur. „Du hast Geschichte für die Grünen in Hersbruck geschrieben “, dankte Dr. Eyrich dem „bekanntesten Gesicht “ des Ortsverbandes. Allerdings erfolgte Kornmayers Abgang möglicherweise nicht ganz freiwillig. Parteiintern gab es Unmut über seine Annäherung im Stadtrat an Dieter Kuhn (ödp/BfD), der dann auch meist die aktivere Rolle gespielt hat. Kornmayer war nicht bereit, sich mit den Nominierten fotografieren zu lassen.

Holger Herrmann und Michael Kipfstuhl stellten den Entwurf eines 10-Punkte-Programms vor. Unter dem Motto „Das Klima in Hersbruck verbessern “ treten sie zum Beispiel für eine Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe, für ein Jugendparlament, für eine Belebung der Innenstadt und für eine KZ-Gedenkstätte im oder nah am neuen Finanzamt ein. Weitere Themen sind mehr Fotovoltaikanlagen auf öffentlichen Dächern, Regenwassernutzung und „Gegen Gentechnik “.

Die Liste im Überblick: 1. Dr. Ulrike Eyrich, 2. Holger Herrmann, 3. Erna Pörner, 4. Michael Kipfstuhl, 5. Erdmute Lipper, 6. Walter Euskirchen, 7. Maria Wildensinn, 8. Christian Puppa, 9. Heide Frobel, 10. Dr. Thomas Träg, 11. Ulrike Gaye, 12. Martin Looshorn, 13. Susann Hofmann, 14. Markus Janser, 15. Gabi Richlitzky, 16. Ferdinand Hofmann, 17. Martina Graef, 18. Marcus Seitz 19. Karen Bausch, 20. Adalbert Richlitzky, 21. Marianne Heinl, 22. Herbert Looshorn, 23. Claudia Brüser-Tobisch, 24. Martin Pilder.

Pressebericht der Hersbrucker Zeitung vom 22.11.2007

Die Kandidatinnen und Kandidaten bei der Aufstellungsversammlung
URL:https://gruene-nuernberger-land.de/presse-archiv/hersbrucker-gruene-starten-durch/