BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kreisverband Nürnberger Land

11.10.2019

Die Ortsvereine Altdorf und Burgthann laden ein

15.09.2019

Laufer Grüne zeigen den Film "Plastic Planet" im PZ-Kulturraum

26.05.2019

16.989 Stimmen für GRÜN im Nürnberger Land

Vielen Dank allen Wählerinnen und Wählern für das sensationelle Ergebnis bei den Wahlen zum Europaparlament - und danke an alle, die dafür gearbeitet und gekämpft haben! 16.989 Menschen haben für Klimaschutz, ökologische Landwirtschaft, Toleranz gegenüber Minderheiten und den Einsatz für unsere Freiheits- und Bürgerrechte gestimmt. Mit über 20 Prozent der Stimmen sind wir im Nürnberger Land - wie bei den Landtagswahlen - wieder zweitstärkste Partei. Wer genau wissen möchte, wie in seiner Gemeinde gewählt wurde, besucht diese Webseite.

Von 96 Abgeordneten aus Deutschland werden künftig 21 im Europaparlament für grüne Anliegen streiten; zwei davon kommen aus Bayern: Wir gratulieren Henrike Hahn aus München und Dr. Pierrette Herzberger-Fofana aus Erlangen zur Wahl und wünschen viel Erfolg!

21.05.2019

Grüne Visionen für ein grünes Europa - am 21. Mai in Hersbruck

Der Ortsverband Hersbruck lädt ein ins … na und! im Bahnhof rechts der Pegnitz.

EU-Kandidat Reinhard von Wittken fordert er ein nachhaltiges, soziales und ökologisches Europa. Er ist Wirtschaftswissenschaftler und füllt den Slogan „Europas Versprechen erneuern“ mit konkreten wirtschaftlichen Ideen:

- Verbraucherrechte stärken und Monopole beschränken

- am Gemeinwohl orientierte Unternehmens-Gründungen fördern

- die UN-Nachhaltigkeitsziele auf europäischer Ebene umsetzen.

Zu diesen und weiteren Themen stellt er sich der Diskussion und den Fragen möglichst vieler Interessierter. Auch das Essen steht unter einem europäischen Motto: von Mozzarella bis Köttbullar gibt es Fingerfood quer durch Europa

Essen frei; Getränke auf eigene Kosten.

07.05.2019

Katha kommt!

12.04.2019

Frühjahrsempfang mit dem Europaabgeordneten Martin Häusling in Behringersdorf

31.03.2019

Erstmals mehr als 200 Grüne im Nürnberger Land

Ganz im Gegensatz zu allen anderen etablierten Parteien ist der Zulauf bei uns Grünen ungebrochen und unsere Mitgliederzahlen erklimmen neue Höchststände. 78.000 waren es zuletzt in ganz Deutschland, davon mehr als 8.000 in Bayern - so viele wie noch nie zuvor. Und auch im Nürnberger Land wächst die Partei beständig. 

Mehr als 50 neue Mitglieder sind in den letzten beiden Jahren bei den Grünen im Nürnberger Land eingetreten. Unser 200. Mitglied, Uwe Friedel, haben wir beim ersten "Neumitgliedertreffen" Ende März begrüßt. In lockerer Atmosphare hat Kreissprecherin Gabriele Drechsler den Aufbau der Partei vorgestellt und alle Fragen beantwortet, wo und wie sich die Neuen mit ihren Ideen einbringen können. Daruber hinaus informierten Laufs Burgermeister Benedikt Bisping und Bezirksratin Christa Heckel über die Arbeit in Stadtrat, Kreistag und Bezirkstag.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich mit uns für Klimaschutz, Demokratie, Bürgerrechte und Mitmenschlichkeit zu engagieren, kann noch heute Mitglied werden.

Montag, 25. März 2019 um 19.30 Uhr: Das Stille Sterben im Mittelmeer

Ein Bericht von Heike Bauriedel über die Seenot-Rettung und ihre politischen Hintergründe im Gasthaus Schwarzer Adler (Martin-Luther-Straße 26, Hersbruck).

Dass jetzt weniger Flüchtlinge in Deutschland ankommen, liegt auch dran, dass weniger Menschen aus Afrika den gefährlichen Weg übers Mittelmeer schaffen, was aus unserem Alltag und aus den Medien oft verdrängt wird.

„Die Augen vor etwas zu verschließen, macht es nicht ungeschehen“, erklärt die Hersbruckerin Heike Bauriedel . Während viele Ehrenamtliche sich an ihrem Heimatort für Flüchtlinge engagieren, war sie im Einsatz auf dem Rettungsschiff Seefuchs der Hilfsorganisation Sea-Eye im Hafen von Valletta. Sie wollte die Möglichkeit nutzen, direkt vor Ort erste Hilfe zu leisten und die Situation mit eigenen Augen zu sehen. Als Schiffsköchen und med. Hilfskraft war sie Teil der Crew und berichtet mit Bildern von der Arbeit der ehrenamtlichen Seenotrettung und ihren persönlichen Eindrücken.

Wir heißen alle Interessierten zu einem informativen Abend willkommen.

Volksbegehren Artenvielfalt: DANKE!

Unglaublich: 1.745.383 Menschen und damit 18,4 Prozent der Wahlberechtigten in Bayern haben für das Volksbegehren Artenvielfalt unterschrieben! Im Nürnberger Land sind 29.858 Menschen bzw. 23,05% der Stimmberechtigten für den Artenschutz in die Rathäuser gegangen. Eine Übersicht der Beteiligung in den Gemeinden des Nürnberger Landes finden Sie hier. Damit ist es das erfolgreichste Volksbegehren, das es in Bayern jemals gab - gemeinsam mit unseren Bündnispartnern haben wir Geschichte geschrieben! Das ist ein großartiger und wichtiger Schritt für mehr Artenschutz in Bayern. Tausend Dank an die vielen, vielen Ehrenamtlichen an den Infoständen und im Rathauslotsendienst, an die Mitarbeiter*innen in den Eintragungsstellen, an unsere tollen Bündnispartner - und natürlich an all die Bienenretter*innen Bayerns, die sich mit ihrer Unterschrift für ein besseres Naturschutzgesetz ausgesprochen haben.

MdL Christian Zwanziger am 30. Januar in Hersbruck

Grünen-Abgeordneter Christian Zwanziger aus Erlangen – vor drei Monaten neu in den Bayerischen Landtag gewählt - kommt auf Einladung des Ortsverbandes nach Hersbruck und informiert über das Volksbegehren zur Artenvielfalt in Bayern und weitere aktuelle Themen aus der Landespolitik: 30. Januar um 19.30 Uhr im Stadthaus am Schloßplatz 4a.

Am Abend bevor die Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ beginnt, erläutert Christian Zwanziger die Grundzüge der angestrebten Änderungen im Bayerischen Naturschutzgesetz noch einmal allen Interessierten in Hersbruck. Neun Änderungspunkte an acht Artikeln des Gesetzes sollen den Rückgang der Arten bei Pflanzen, Insekten und Vögeln aufhalten. Mittel dazu sind mehr Flächen für den Biotop-Verbund, Gewässer-Randstreifen, weniger Pestizide und mehr Ökolandwirtschaft.

Daneben berichtet er von den ersten Eindrücken eines Neulings im parlamentarischen Betrieb des Maximilianeums und über Schwerpunkte der Grünen Fraktionsarbeit.

 

„Rettet die Bienen“ – Informationsveranstaltung mit Bund Naturschutz

Der Ortsverband der Pommelsbrunner Grünen lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen am Dienstag, 29. Januar um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Gasthaus „Grüner Schwan“ nach Eschenbach ein. Gastreferentin Heide Frobel, Vorsitzende des Bund Naturschutz im Nürnberger Land, wird einen Bilder-Vortrag zum Volksbegehren "Rettet die Bienen - Artenvielfalt" halten. Anschließend findet eine Diskussion zum Thema "Artenvielfalt in der Gemeinde Pommelsbrunn - was können wir tun?" statt.

Bitte unterzeichnen auch Sie das Volksbegehren Artenvielfalt und tragen Sie sich vom 31. Januar bis zum 13. Februar in Ihrem Rathaus für das Volksbegehren ein. Wichtig ist es, einen gültigen Ausweis mitzunehmen! Weitere Informationen und die Öffnungszeiten des für Sie zuständigen Eintragungslokals inkl. Öffnungszeiten finden Sie auf der Webseite des Volksbegehrens Artenvielfalt:https://volksbegehren-artenvielfalt.de/

Europa ist ein Synonym für Freiheit

Wir haben das Glück, in einem vereinten, freien und friedlichen Europa zu leben. Bei der Europawahl geht es darum, für ein ökologisches, demokratisches und soziales Europa zu kämpfen - mit Haltung, Freude und Zuversicht. Und wir müssen Europa wieder zu den Menschen bringen. Nur so kann es uns gelingen, Rechtspopulismus und Nationalismus zurückzudrängen. Wir Grüne sind das Bollwerk. Lasst uns in diesem Europawahlkampf den Menschen klar machen: Ein starkes Europa mit einem klaren Wertekompass ist ein Garant für Frieden und Freiheit. Dafür streiten wir gemeinsam mit unserer bayerischen Spitzenkandidatin Henrike Hahn.