„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“ (Mahatma Gandhi)

MIT-Ausgabe Mai 2022 | Fraktionsartikel DIE GRÜNEN

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“ (Mahatma  Gandhi) 

Vielleicht fällt es schwer, sich angesichts einer aktuellen kriegerischen Bedrohung in Europa auf eine andere, weltweit existierende Krise zu fokussieren: Der Klimawandel bedroht das  Wohl der Menschheit und die Gesundheit des Planeten. Der kürzlich präsentierte Bericht des  Weltklimarates der Vereinigten Nationen (IPCC) kommt zu dem Schluss, dass jegliche  Verzögerung eines gemeinsamen, globalen Handelns dafür sorgen könnte, dass das  Zeitfenster, innerhalb dessen eine lebenswerte Zukunft bewahrt werden kann, sich schließt.

Global denken, lokal handeln 

Auch in Bayern erwarten wir künftig mehr nassere Winter und trockenere Sommer. Lauf hat bereits 1998 einen lokalen Agenda-21-Prozess angestoßen und war damit eine der  ersten Kommunen Bayerns, die hierzu aktiv wurden. 2010 beschloss der Stadtrat, bis 2030 eine 100% erneuerbare Energie-Kommune zu sein. Eine Vielzahl verschiedener Maßnahmen  wurde seitdem umgesetzt:

  • Umstellungen fossiler Heizungsanlagen kommunaler Einrichtungen
  • vollständiger Ökostrombezug für alle städtischen Abnehmer
  • Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED
  • Förderung von Blockheizkraftwerken und Photovoltaik-Anlagen auf allen Schulen und Gebäuden der Stadt
  • Energieeffizienz-Steuerungen
  • E-Cars im  städtischen Fuhrpark
  • u.v.m.

Dies wirkt sich positiv aus:

  • die Verbräuche für den bezogenen Strom (ohne Eigenstromnutzung) sanken zwischen 2009 und 2016 um ca. 23 %
  • die C02- Emmissionen der städtischen Einrichtungen reduzierten sich von 3.750 t auf 1.250 t pro Jahr
  • Mit dem Laufer Klimaschutz–Förderprogramm wurden 2011–2014 147 private Klimaschutzmaßnahmen wie Dachbegrünung und 16 Projekte von Laufer Vereinen  gefördert, wie z.B. für den TSV Lauf oder SK Heuchling.
  • Insgesamt wurden ca. 300.000 € Zuschüsse gewährt und allein bei den Vereinen Umweltschutzmaßnahmen im Wert von über 1,38 Mio. Euro unterstützt.

Es muss aber dringend noch mehr getan werden!

Wie kann die Stadt Lauf ihre eigenen Bemühungen zum Klimaschutz noch steigern, Handel und Gewerbe motivieren und die Bürger*innen bei der Umsetzung eigener Projekte wieder  mehr unterstützen? 

Konkrete Ziele sollten unter anderem sein:

  • Ausbau der eigenen, lokalen, regenerativen Stromproduktion (auch Bürgerbeteiligungsanlagen)
  • Einstieg in den Wärmemarkt
  • Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz (z.B. bei Beleuchtung, Wärmedämmung, energiesparenden Elektrogeräten)
  • Förderung des Radverkehrs und ÖPNV
  • eMobilität
  • neue  Heizungsanlagen mit Solar
  • energieeffizientes Bauen und Sanieren ...

Die Wiederauflage des  Laufer Klimaschutzprogrammes zur Unterstützung von privaten Maßnahmen wäre  wünschenswert, um dem Ziel einer maximalen C02- Einsparung möglichst schnell näher zu  kommen. 

Gestalten Sie mit! 

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen möchte eine Initiative von 1999 wiederbeleben, in  der alle lokalen Akteure, die sich in irgendeiner Weise und aufgrund unterschiedlicher  Motive für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einsetzen, an einem Tisch zusammenkommen.  Wir wollen Kräfte bündeln, Synergien schaffen und gemeinsam Ideen für den ClimateChange  in Lauf entwickeln. Wichtig sind uns hierbei Vielfalt und Partizipation möglichst  unterschiedlicher Personen und Gruppen. Wir wollen durch die Bündelung der Ideen und  Maßnahmen sichtbarer und dadurch wirksamer werden. 

Bitte melden Sie sich bei Interesse an einem „Laufer Klimabündnis“ per E-Mail bei:  eva.kneissl@remove-this.gmail.com 

Ihre Eva Kneißl und Tabea Strassner



zurück

Kalender Grüne Lauf

< Dezember 2022 >
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01

Spenden für den Ortsverband Lauf

Wir freuen uns über Deine Spende - herzlichen Dank!

Bankverbindung: Bündnis 90 / Die Grünen

Raiffeisenbank Altdorf Feucht AG

IBAN: DE65 76069440 000 1179918

BIC: GENODEF1FEC

Bitte den Vermerk im Verwendungszweck: Zweckgebundene Spende für OV Lauf a.d. Pegnitz

Bitte vollständige Adresse mit angeben, damit wir Dir die Spendenquittung zusenden können. Eine Spendenquittung wird nach dem Kassenabschluss ab März des folgenden Jahres automatisch versendet.