18.10.2019

Grüne Frauen-Power in Lauf

Frauen sind die Hälfte der Menschheit.Sie verfügen zusätzlich zur beruflichen Qualifikation meist über eine Vielzahl pflegerischer, erzieherischer, sozialer Erfahrungen, die sie bei politischen Entscheidungen einbringen. Das macht Gleichberechtigung in der Politik, wo die Weichen für unser Zusammenleben gestellt werden, essentiell.

50% Frauen + 50% Männer = 100% Lebenserfahrung

Bei den Grünen gehört das seit jeher zum Selbstverständnis – es zeigt jetzt Erfolge: Auf allen Ebenen gibt es starke Frauen.

Grüne Frauen im Ortsverein Lauf planen Veranstaltungen zu praktischen Themen, wie Kleidertauschparty, „No Plastic“, Plogging zum Müllsammeln, Kosmetik und Reinigungsmittel selbst herstellen, den überparteilichen Frauenempfang. Im Alltag (auch in Parteien) machen oftmals Frauen die praktische Arbeit. Da ist es extrem hilfreich, wenn sich diese Erfahrung auch in der Entscheidungskompetenz wiederfindet. Gerade auf kommunaler Ebene. Die Wählerinnen und Wähler der Grünen haben das bei der letzten Kommunalwahl honoriert – vielen Dank dafür!

Im Stadtrat Lauf vertreten wir als einzige Partei die Bürger gemäß ihrer demographischen Verteilung: 4 Frauen – 4 Männer. Wir arbeiten grundsätzlich solidarisch zusammen. Bei den Grünen bringt jede(r) Begabung und Erfahrung zu 100% ein, wird von den anderen unterstützt, das macht Spaß!

Grünen Stadträtinnen im Profil

Die vier grünen Laufer Stadtratsfrauen (im Bild von links nach rechts):

  • Sabine Raile setzt sich aktuell besonders für Senior*innen und für Trauernde ein, sie erklärt Touristen unsere liebenswerte Stadt als Stadtführerin und leitet den Historischen Verein.
  • Susanne Koch-Schächteles Schwerpunkt liegt in der Bildungs- und Kulturarbeit – insbesondere der Stadt-Historie und -Entwicklung. Seit 50 Jahren ist sie vielfältig und auch oekumenisch in der Kirche tätig.
  • Erika Vogel engagiert sich vor allem für gesunde Bio-Ernährung, ein Gemeinschafts-Wohnprojekt, sowie einen Generationengarten und möchte mit dem Kunstverein Lauf Gesellschaft- Zimmermuseum mehr Räume für Kunst in Lauf schaffen.
  • Christine Platt möchte Sprachrohr für Menschen sein, die es schwerer haben. Als Jugendbeauftragte gibt sie Kindern und Jugendlichen eine Stimme; sie leitet die Laufer Ausgabestelle der „Tafel Nürnberger Land“ und hat in diesem Rahmen ein praktisches Kochbuch herausgebracht.

Miteinander setzen wir uns ein für eine bunte, weltoffene, gerechte und faire Stadt Lauf. Jetzt und in Zukunft.

Und möchten an dieser Stelle alle Frauen ermutigen Frauen zu wählen! Parteiübergreifend.

Ihre Susanne Koch-Schächtele

Stadtrat Bündnis 90/DIE GRÜNEN

PS: Wir freuen uns über Ihre Fragen und Anregungen. Schreiben Sie mir einfach.

zurück

URL:https://gruene-nuernberger-land.de/ortsverbaende/ov-lauf-an-der-pegnitz/expand/729706/nc/1/dn/1/